Datenschutz für Klein & Groß

Datenschutz für Klein & Groß

Reißwolf oder nicht?

Nicht nur während meiner QM Zeiten lag auch das Augenmerk auch auf der Einhaltung der Datenschutzes, gerade was die „herumliegenden“ Daten auf Papier angeht. Ob privat oder in Unternehmen  ist schon mal der ein oder andere „Zettel“ mit Personenbezogenen Daten, so ein zwei mal Zerrissen im Papierkorb gelandet.
Mal Ehrlich jeder hat schon mal das ein oder andere, mehr oder weniger schwierige Puzzle gelöst. Und diese Papierkorbpuzzle sind selbst für Grundschüler keine Herausforderung mehr.

Diese Seite enthält Produktempfehlungen per Klick auf das Bild

Wer sich für den privaten Gebrauch keinen Aktenvernichter zulegen mag kann sich mit diesem Stempelroller  behelfen. Damit lassen sich bei den ein-zwei-drei nicht aufbewahrungspflichtigen Dokumenten die Stellen mit sensiblen Daten wegrollern. Auch das ist ein Kinderspiel, das „fachgerechte“ Zerreißen kann sogar entfallen.

PLUS Japan, Datenschutz Rollstempel Camouflage in Blau, Textschwärzer, Identitätsschutz, 1er Pack (1 x 1 Rollstempel)

Wem das nicht sicher genug ist, der kann einen Aktenvernichter verwenden. Hierbei sollte auf die Schnittart geachtet werden. Wo wir wieder beim Puzzle wären. Mit einem Partikelschnitt (Sicherheitsstufe P-4) und einem Einzug von 10 Seiten gleichzeitig ist dieser für den „Vielpapierhaushalt“ oder für kleine Unternehmen geeignet.

Genie 580 XCD Aktenvernichter, bis zu 10 Blatt, Partikelschnitt (Sicherheitsstufe P-4)

Für mehr zu vernichtendes Papier mit sensiblen Daten in Unternehmen bietet sich eine Datenschutztonne an. Lästiges zerreißen und meditative Sitzungen von „wer auch immer mal gerade Zeit“ hat den Mount Paper zu bezwingen, entfallen.

Über den Autor

CUBEadmin administrator

Trainerin - Coach für OfficeManagement | Personalverwaltung | Rechnungswesen